2. SwissCup und 2. RegioCup Süd 2014

Am Sonntag 4. Mai 2014 hat in Salem bei Meersburg der 2. Regio Cup Süd und zugleich 2. SwissCup 2014 stattgefunden. 19 Teilnehmer aus Deutschland, Österreich, Italien und der Schweiz haben den Weg an diesen schönen Badesee gefunden. Eingeladen haben die Schiffsmodellbaufreunde Salem-Friedrichshafen unter der Führung von Jürgen Schacht.

 

 

Wir konnten von der hervorragenden Infrastruktur des parallel stattfindendenden Schiffsmodellbautreffen profitieren und waren damit bestens aufgehoben.

Zu Beginn des Tages war es noch bewölkt, klarte aber mit der Zeit zunehmend auf. Bei frischen Temeperaturen blies ein Wind aus östlichen Richtungen, mit ihm zu segeln war aber schwierig. Durch das coupierte Gelände hatte man immer wieder starke Winddreher und das noch in unterschiedlichen Stärken. Über den ganzen Tag gesehen hatten aber alle einmal Glück und ein andermal Pech.

Bei den gesegelten Bootsdesigns konnte man eine erfreuliche Vielfalt erkennen. Sehr schnell waren die in den letzten Jahren bekannt gewordenen Hybrid, MaLi, NewNip und natürlich auch die Manta von Andy.

Auch unter diesen schwierigen Bedingungen haben sich die Favoriten an die Spitze des Feldes gesetzt. Mit der ausgeglichensten Leistung konnte Marius Pinsini die Serie von 10 Läufen für sich entscheiden, gefolgt von den punktegleichen Christian Brandstetter und Andy Hoffmann. Christan konnte drei 1. Plätze ausweisen und eroberte sich damit den zweiten Platz.

Ein schöner Sonntag wurde um 16 Uhr mit der Siegerehrung abgeschlossen an welcher die Segler mit grosszügigen Geschenken auf den nach Hause Weg entlassen wurden. Die Firma Graupner sponserte grösszügig Mützen und Servo’s, die Firma RG 5 Min Epoxi Kit’s und vom Veranstalter gab es für die ersten Drei je einen Pokal. Daniele Medini hat den ersten Drei ein Flasche aus seiner Heimat Italien als Erinnerung an seine Teilnahme überlassen, eine Geste unseres italienischen Kameraden, mille Grazie!

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.